Die Familie Alsamman

Update zu Familie von Kais Alsamman

Im Jahre 2016 lernen deutsche Tzu Chi Freiwillige in Serbien eine Familie aus Syrien kennen. Die Familie besteht aus einem Vater, einer Mutter und zwei Kindern. In den nächsten chaotischen Monaten, in dem die Familie sich von Serbien aus nach Deutschland begibt hat die Familie weiterhin Kontakt mit Tzu Chi in Deutschland e.V.

Wie der Zufall es möchte, wird die Familie in der Nähe des Tzu Chi Büros in Grassau, in ein Flüchtlingsheim eingeteilt. Seitdem hat die Familie eine tolle Beziehung zu den Freiwilligen aufgebaut. Sie kommen auch zu jedem Tzu Chi Event und waren auch schon Teil der Aufführungen bei einigen Events. Seit 2017 helfen sie auch aktiv mit als Freiwillige bei den Tzu Chi Events. Da auf dem Land die öffentlichen Verkehrsmittel oft sehr unpraktisch sind, hat Tzu Chi in Deutschland der Familie im Laufe der Zeit einige Fahrräder zur Verfügung gestellt. Ende des Jahres 2017 hat die Familie endlich eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen und der Vater einen deutschen Führerschein. Auch die beiden Kinder machen sich gut und üben einige musikalische Hobbys aus. 

Dieses Jahr, da Kais jeden Tag sein Fahrrad benutzt, hat Tzu Chi in Deutschland beschlossen ihm ein neues Fahrrad zur Verfügung zu stellen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s